Laden
WerkstattCouch

Werkstatt für Emanzipierte

WerkstattCouch sind aus der Sommerpause zurück! Zeitgerecht sind wir über den wirklich launigen Titel von Provinnsbruck gestolpert: Innsbrucks emanzipierte Männer Teil #1.

Christina Burger schreibt ebendort: „Ihrer gibt es in Innsbruck noch nicht genug, jedoch bieten einzelne Exemplare von emanzipierten Männern einen schönen Anblick, hier etwa, wie sie sich, ein Provinnsbrucker und zwei Einhorn-Text-ohne-Reiter, vor der “WerkStattCouch” in Hötting tummeln.

Und zwar an einem Ort, an dem sich meiner Meinung nach emanzipierte Männer aufhalten, der WerkStattCouch, gehören tut diese zur Bäckerei. Die Leute dort sind einerseits handwerklich begeisterungsfähig, legen aber auch Wert auf stylische Räder, die männlichen Anwesenden tragen etwa auch Bärte zu Wuschelhaaren, die teils in Knoten nach oben gebunden sind. Die Frauen, mit denen sie sich unterhalten, strahlen Power aus, würden sich nicht mit Machos abgeben.

Provinnsbruck, zumindest meine SubCrew, ist für Emanzipation auf allen Ebenen. Und die befreundeten TextOhneReiter stehen öffentlich zu ihrem Pony- und Einhornfetisch. Im Sinne einer Gemeinschaftswerkstatt, Eman(n)zen aller Länder vereinigt euch!“

Quelle: Provinnsbruck

Eine Antwort schreiben