Laden

Biomärkte in Tirol

An vielen Orten in Tirol finden regelmäßig zum Ende der Woche Bauernmärkte statt. Bestes regionales Obst und Gemüse also, das manchmal auch in Bio-Qualität angeboten wird.
Marktflair unter Dach bietet Innsbrucks Markthalle von Montag bis Samstag.

Wussten Sie, dass in Tirol entlang des Inntals von Breitenbach bis ins Tiroler Oberland nach Stanz und Prutz über 85 Familienbetriebe rund 200 ha Obstfläche im Haupt oder Nebenerwerb bewirtschaften? Die Hauptkultur in Tirol ist mit knapp 50 Prozent der Anbaufläche und mit einer Jahresernte von rund 3.500 Tonnen ist – richtig: der Apfel! Aber auch Obstarten wie Zwetschken und Pflaumen, Birnen und Marillen, Kirschen und verschiedenstes Beerenobst – nicht zuletzt Erdbeeren – werden regional angebaut.

Übrigens liegt der Anteil an biologisch produziertem Obst in Tirol bei über 10 Prozent! (Quelle: Tiroler Landwirtschafskammer www.tirol.lko.at)

Biomarkt

Biomarkt

Gemeindemarkt Wattens

Bio-Weihnachtsmarkt

Hier genießen Sie das bunte Markttreiben

Hier finden und gustieren Sie, was die Tiroler Bauern an frischen Produkten zu bieten haben…

1 • Markthalle Innsbruck

Wie in alten Zeiten: Die Markthalle in Innsbruck kombiniert Bauernmarkt und Lebensmittelgeschäfte in einem. Dazu noch der einzige verpackungsfreie Supermarkt Tirols – und ein großzügiges gastronomisches Angebot. Luft und Liebe liebt Marktflair 🙂

> Montag bis Freitag von 7 bis 18.30 Uhr, Samstag von 7 bis 13 Uhr

2 • Bauernmärkte am Freitag

  • Mitten in Innsbruck werden am Bauernmarkt am Sparkassenplatz frische bäuerliche Qualitätsprodukte aus Tirol und aus Genussregionen Österreichs und Südtirols angeboten.
    > Freitag von 9 bis 17. Uhr – ausgenommen im Januar (Winterpause)
  • Der Landecker Frischemarkt bietet im Zentrum regionale Köstlichkeiten zum Verkauf und am ersten Freitag im Monat von Mai bis Oktober ein Schaukochen heimischer Spezialitäten.
    > Freitag von 10 bis 17 Uhr
  • Den Hauptplatz in St. Johann verwandeln 20 heimischen Standbetreiber  beim Wochenmarkt in eine Genussmeile: Sie bringen frisches Obst und Gemüse, herzhafte Speck- und Käsespezialitäten, knuspriges Brot, echter Bienenhonig, feine Antipasti und weitere Köstlichkeiten aus der Region mit.
    > Freitag von 10 bis 17 Uhr

3 • Lienzer Stadtmarkt am Freitag und Samstag

  • Der Lienzer Stadtmarkt in der Messinggasse ist für sein Flair bekannt. Die Bauern aus der Region kommen mit frischen und hochwertigen Produkten: Von Gemüse über Brot bis hin zu Schnaps und Wollprodukten ist hier alles zu haben.
    > April bis Oktober: 
Freitag von 13 bis 18.30 Uhr, Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr
    > 
November bis März:
 Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr

• Bauernmärkte am Samstag

  • Am hübschen Wiltener Platzl in Innsbrucks Süden, umrahmt von Cafés und Boutiquen, bieten Bauern der Region Obst, Gemüse, Käse, Wurst, Brot und mehr an.
    > Samstag von 7.30 bis 12 Uhr
  • Am Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz gibt es frisches Gemüse und Obst von den heimischen Feldern, Milchprodukte, selbstgemachtes Brot und Marmeladen.
    > Samstag von 9 bis 13 Uhr
  • Die Schwazer Bauern bieten ihre saisonalen Produkte am Pfundplatz an: Sie finden frisches Gemüse und Obst von den heimischen Feldern, Milchprodukte, uvm.
    > Samstag von 8.30 bis 11 Uhr
  • In Imst findet beim Pflegezentrum Gurgltal der „Insrix“ Bauern- und Frischemarkt mit bäuerlichen Produkten statt. Selbstgemachtes Brot, Eier, Speck und Würste, frisches Obst und Gemüse, Marmeladen und Säfte, die schmeckeen!
    > Samstag von 9 bis 13 Uhr

Hanneslerhof: Das besondere Bio-Gemüse vom Mittelgebirge